PD Dr. Herbert Scheiblich

Adjunct Researcher

Institut für Empirische Religionsforschung

Telefon
+41 31 631 48 63
E-Mail
herbert.scheiblich@theol.unibe.ch
Postadresse
Universität Bern
Institut für Empirische Religionsforschung
Länggassstrasse 51
CH-3012 Bern
Sprechstunde
nach Vereinbarung

PD, Dr.med. Herbert Scheiblich ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Kinder-und

Jugendpsychotherapie, Mitleiter der Akademie für Psychotherapie

Pforzheim, wissenschaftlicher Leiter des deignis-Institut.

 

Er forscht als Theologe und Psychiater mit quantitativen und

qualitativen Messinstrumenten wie dem Religionsstruktur-Test RST,

RepetoryGrid zu Spiritualität und Religiosität mit dem Schwerpunkt

Interaktionen zwischen Psyche und Religion, Spiritualität und

Psychotherapie. Ein weiterer Schwerpunkt ist SKiP3 (spirituelle

Kompetenzen in Psychiatrie, Psychotherapie Psychosomatik) ein

Fortbildungskurs zur Kompetenzentwicklung für Religion und

Spiritualität im Rahmen der Psychotherapie sowie Neuentwicklung

von psychiatrischen Versorgungstrukturen.

Hang, Thi Minh Nguyen, Ackert, Michael, Flückiger, & Scheiblich, Herbert (2021). Centrality of Buddhist Religiosity Scale: Adaptation and Validation of the Centrality of Religiosity Scale in a Buddhist Sample in Vietnam. Religions, 12(2), 79; https://doi.org/10.3390/rel12020079

Huber, Stefan; Tanner, Mathias; Scheiblich, Herbert (2021). «Die dunkle Seite der Macht». Fallbeispiele zur Ambivalenz spiritueller Erfahrungen. Cultura & Psyché. Journal of Cultural Psychology. https://doi.org/10.1007/s43638-020-00011-7

Dua, D.; Scheiblich, H.; Padhy, S.K.; Grover, S. Hindi Adaptation of Centrality of Religiosity Scale. Religions 2020, 11, 683 https://doi.org/10.3390/rel11120683

S Huber, M Ackert, H Scheiblich (2020). Religiosität in unterschiedlichen Religionskulturen – Vergleiche auf der Basis der Centrality of Religiosity Scale. cult.psych., 1 a-15 https://link.springer.com/article/10.1007/s43638-020-00007-3

S Huber, H Scheiblich (2020). Das religiöse Selbstkonzept Grid (RSG)–eine Methode zur individuumszentrierten Darstellung religiöser und spiritueller Selbstkonzepte. Spiritual Care 9 (2), 173–183: https://doi.org/10.1515/spircare-2020-0055